Bio - Wissen - Lebendige Lebensmittel I Handel im Wandel I Warum Bio? I

Warum Bio?

ein Beitrag von Dennis Schaper

Bio ist "Preis-Wert"!

Da keine Ertragssteigerden Mittel wie Kunstdünger, Pestizide, etc. eingesetzt werden, kostet Bio naturgemäß mehr. Außerdem ist der Anteil an Handarbeit bei Bioprodukten deutlich höher. Auch durch die -bis jetzt- sehr geringen Warenströme (ca. 5 % der gesamten Lebensmittel sind Bio!) im Biosektor, entstehen "logistischerweise" höhere Kosten für den Transport.

Ist das wirklich Bio?

Seit 1993 gibt es die EG-Biorichtlinien, die die Mindestanforderungen an die BioHersteller regelt. Daneben gibt es die sogenannten Erzeugergemeinschaften wie z.B. Demeter, Bioland, u.a., die unter weitaus strengeren Richtilinen, ihre Mitglieder kontrollieren und überwachen. Die Hersteller sind dazu verpflichtet, ihre Produkte entsprechend zu kennzeichnen z.B. "aus kontrolliert biologischem Anbau" oder "Organic" o.ä..

BioProdukte sind reiner!

Durch die Umweltbelastungen sind auch BioProdukte nicht Schadstoffrei, aber sie enthalten natürlich weitaus weniger Schadstoffe, weil keine mehr hinzugefügt werden. Die Umweltschäden, die durch den konventionellen Anbau hervorgerufen werden, müssen später durch finanziell sehr aufwendige Verfahren wieder ausgeglichen werden, bezahlt durch Sie als Steuerzahler. Mit Ihrem Kauf von BioProdukten wirken sie aktiv Umweltschäden entgegen. Kaufen Sie auch Produkte aus "fairem Handel", damit Hersteller aus anderen Ländern gerecht bezahlt werden.

Bio schmeckt

Durch fehlende künstliche Aromen und Geschmacksverstärker schmeckt Bio einfach anders. Vorallem bei Frischprodukten wie Obst & Gemüse ist der Geschmack durch andere Wasserverhältnisse oftmals deutlich aromatischer.

Handeln Sie mit Weitblick!

letztes Update 17.01.2021
© Alle Rechte vorbehalten!
www.viaverde.de